Event, Event, alles nach Aipotu rennt!

Nette Ureinwohner empfingen KjGlerinnen und KjGler

Mutige Expeditionsteilnehmerinnen und -teilnehmer der KjG erkundeten ein Wochenende lang ein bisher unbekanntes und ganz schön verrücktes Volk namens Aipotu!

Vom 16.-18. 2014 Mai machten sich ca. 200 mutige KjGlerinnen und KjGler aller Altersstufen zu einer Expedition in ein weit entferntes und kaum erforschtes Land namens „Aipotu“ auf. Für uns Westeuropäer schien dieses Land und seine netten Bewohner ein wenig verrückt, noch verrückter waren aber doch die Schafe, die dort einen wichtigen Stellenwert einnahmen. Die Hüte, die diese Schafe trugen, zeigten nämlich an, was gerade für eine Zeit, … Eintschuldigung… „was gerade für ein Hut“ ist.

Die von einer hervorragenden Expeditionsküche versorgten Expeditionsteilnehmerinnen und -teilnehmern begegneten lauter solchen verrückten Dingen wie „Stuh“- Herden, einem BigBannerBananenBrotBuchsBaum, freundlichen Aipotu mit Socken über den Schuhen, die ihnen immer ein fröhliches „Na ka ta“ zuriefen und vielem mehr.

Viel wurde über die Geschichte und Bräuche dieses Landes gelernt, verschiedene Expeditionsprojekte beschäftigten sich mit einzelnen Besonderheiten der Aipotu und Expeditionshütten wurden gemeinsam errichtet, wozu man vielerlei Rohstoffe erwerben musste. Ja, aber auch feierfreudig ging es in Aipotu zu. Es wurde miteinander bis in den Morgen am Lagerfeuer gesungen und am zweiten Abend leise laut gefeiert, damit das Nachbarbienenvolk ja nicht im Schlaf gestört würde…Ja, in Aipotu ist alles anders! Aber das Schöne an diesem Volk ist, dass das, was so anders ist, auch so sein darf. Das passte den Expeditionsteilnehmerinnen und -teilnehmern sehr gut, denn das hat viel mit unserer KjG zu tun! Und so war es auch kein Problem mit den Aipotu zusammen in einem Gottesdienst und einem gemeinsamen Abschluss für diese großartigen Tage in Aipotu zu danken!

An dieser Stelle auch noch einmal ein ganz, ganz dickes Dankeschön an die Expeditionsleiterinnen und -leiter und ihre gesamte Crew, die uns diese abgefahrene Expedition überhaupt ermöglicht haben!

[envira-gallery id=“317″]

Aktuelle Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.