Spirituelles

Advent

5. Dezember 2017 Spirituelles

Advent… warten auf deine Ankunft. Herr, schenk‘ mir Ruhe, schenk‘ mir Gelassenheit, um mich auszuklinken. Um einfach mal zu sagen: Stopp – ich brauche eine Pause! Lass mich die Wärme und Freude spüren, die in dieser Zeit steckt, damit ich an Weihnachten voller Freude deine Ankunft feiern kann. Herr, schenke mir Ruhe.   (Andrea Stinner)

Einfach mal einen Boxenstopp einlegen

15. Februar 2017 Spirituelles

Selig, die hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit; denn sie werden satt werden.   Unter Boxenstopp versteht man das kurzfristige Stoppen vom gerade eingeschlagenen Weg, um aufzutanken, neue Reifen zu montieren, kleine Reparaturen und/oder mechanische Einstellungen vorzunehmen oder eine Auszeit für den/die FahrerIn zu ermöglichen. Im Prinzip war es genau das für uns TeilnehmerInnen vom Boxenstopp-Wochenende der KjG Mainz: ein zweieinhalb-tägiger Stopp am letzten Januar-Wochenende auf dem Rochusberg oberhalb von Bingen, um den gerade eigeschlagenen Weg zu reflektieren, um Kraft aufzutanken, neue Ideen zuWeiterlesen

Interreligiöses Friedensgebet kam gut an

Bei wunderbarem Wetter konnten die Mitwirkenden bei einem interreligiösen Friedensgebet mit anschließendem Begegnungsfest gemeinsam beten, spielen und vor allem ein riesiges Buffet mit Köstlichkeiten aus der ganzen Welt genießen.

Feuer und Flamme in Griesheim

13. Juli 2015 Spiriteam, Spirituelles

Das erste KjG-Kamingespräch ist mit der KjG Griesheim und „Ich, die Kirche und der Sex“gestartet. Die KjGlerinnen und KjGler haben sich nicht nur an der Sexualmoral der Kirche abgearbeitet. In der Spannung zwischen YouCat und eigenem Gewissen diskutierten wir über die Akzeptanz von Christen in homosexuellen Beziehungen, unsere Rolle in der Kirche bis hin zu unseren Schwesterreligionen. Vom ganz persönlichen Glauben bis hin zu weltkirchlichen Fragen reichte der Horizont. Nach fast zwei Stunden und noch immer Feuer und Flamme verabschiedetenWeiterlesen

Frohe Weihnachten!

23. Dezember 2014 Spirituelles

Engelsche, Engelsche fliiieg! Hier erfahrt Ihr, warum die Engel so auf Jesus fliegen… „Fürchtet Euch nicht, ich verkünde Euch eine große Freude!!“ (Lk 2,10) Der Engel erzählt das den Hirten auf dem Feld nahe Betlehem, als Jesus geboren wurde. Warum aber ausgerechnet den Hirten? Die Hirten stehen für die Menschen, die ausgeschlossen sind, die wie damals bei Jesu Geburt draußen auf dem kalten Feld in der Dunkelheit rumhocken mussten. Wenn wir uns in der Welt oder vor der eigenen NaseWeiterlesen

Aktuelle Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.